Über uns

Die Schülerzeitung der Carl-Weyprecht-Schule entsteht in zwei Wahlpflicht-Kursen der 9. und 10. Klasse. Hier werden wir euch ein bisschen näher erklären, wie unsere Zeitung hergestellt wird.

 

Wie arbeitet der WP-Kurs Schülerzeitung?

Die Schülerinnen und Schüler bekommen am Anfang bevor die Produktion losgeht, einen Zettel ausgeteilt auf dem alle Abgabetermine und noch weitere wichtige Informationen stehen. Anschließend fängt der Kurs dann mit der Erarbeitung der Zeitung an.

Die Note setzt sich am Ende daraus zusammen, dass man gut mitarbeitet, seinen Text und die Werbung pünktlich abgibt und auch die anderen Aufgaben, die man zugeteilt bekommt ordentlich ausführt. Natürlich spielt auch die Qualität der Texte eine Rolle.

 

Wie entsteht die Schülerzeitung?

Am Anfang einer jeden Schülerzeitung sammeln alle Schüler zunächst einmal ihre Ideen für mögliche Themen auf ein Plakat, diese werden als Mindmap dargestellt. Danach entscheiden sich alle Schülerinnen und Schüler für ein Thema und beginnen dann mit den Recherchen. Wenn die Texte fertig sind, korrigieren die Lehrer unseres Kurses diese. Die korrigierten Texte werden dann wieder an die Schüler zurückgesendet und wir überarbeiten sie dann nochmals. Auch müssen alle Schüler Werbung sammeln gehen, damit die Schülerzeitung finanziert werden kann.

Nachdem dann die Texte fertig sind, bekommen die Schüler andere Aufgaben zugeteilt, zum Beispiel gestaltet einer das Titelblatt der Schülerzeitung, oder es überlegen sich ein Paar Ideen für ein Gewinnspiel.

Am Ende werden alle fertigen Texte und Bilder zusammengesetzt, die Werbungsanzeigen eingefügt und in einer pdf-Datei an die Druckerei geschickt.

Fertig ist die Schülerzeitung ;-)

 

Carl-Weyprecht-Schule, Mainstraße 42, 64732 Bad König